BFV Fußballiade BFV Fußballiade

Fußballiade 2015

Blindenfußball-Bundesliga in Aktion. Foto: Carsten Kobow / Sepp-Herberger-Stiftung.

05.05.2015

Fußball mal anders: Die Blindenfußball-Bundesliga bei der Fußballiade

Seit dem Sommer 2006 wird in Deutschland der Blindenfußball auch offiziell gespielt und trainiert. Auch bei der Fußballiade 2015, Bayerns Festival des Amateurfußballs, werden am 06.06.2015 die Besucher in Landshut live bei einem Blindenfußball- Bundesligaturnier dabei sein können. 

Der Blindenfußball wird mittlerweile international in rund 40 Ländern gespielt. Den Ursprung hat die Sportart in Brasilien - auch in England, Spanien und Südamerika wird teilweise schon seit den sechziger Jahren organisiert gespielt.


Das Besondere am Blindenfußball ist das Spielen nach Gehör. Auf einem etwa 20×40 Meter großen rechteckigen Feld, spielen die  5 Feldspieler blind oder haben  nur einen geringen Seh-Rest. Der einzige Spieler, der im Spiel den Durchblick behält ist der Torwart, dieser darf seinen Torraum jedoch nicht verlassen und den Ball auch nur dort annehmen. Spektakuläre Ausflüge ins Spielfeld, wie wir sie von Manuel Neuer gewohnt sind, werden wir hier also nicht erleben. Äußerst spannend ist jedoch, dass die Spieler sich komplett auf ihr Gehör verlassen müssen. Im Spielball ist daher eine kleine Rassel integriert, damit die Spieler immer wissen, wo genau sich das runde Leder gerade befindet. Bei einer Spielzeit von 2 x 25 Minuten kommt es bei den Spielern vor allem auf deren Intuition, Orientierungssinn und die Körperbeherrschung an. Anders als beim normalen Fußball, führen die Spieler den Ball ganz eng an ihrem Fuß. Dabei ist es wirklich faszinierend anzusehen, wie die Spieler ihre Gegner ausdribbeln und unfassbar präzise Pässe spielen, mit  darauffolgenden oftmals unhaltbaren Torschüssen für den Torwart.


Das Fußballiade 2015-Team freut sich, dass ein offizieller Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga 2015 am Samstag, 06.06.2015 in Landshut ausgetragen wird. Von 9:00- 16:00 Uhr werden die die Spiele auf dem Fußball-Funpark (Ringelstecherwiese) ausgetragen.

Die Blindenfußball- Bundesliga möchte dazu beitragen, dass bundesweit Fußballangebote für sehbehinderte und blinde Sportler entstehen und so die gesellschaftliche Integration gefördert wird.